Blog-Artikel von Steuerberater Markus Grote

Marketing für Steuerberater

Nervt es Sie auch, dass unser Beruf ständig in TV-Serien oder Talkshows als Inbegriff der Spießigkeit und Spaßlosigkeit dargestellt wird? Tja, dann sollten wir Steuerberater mal an unserem Außenauftritt arbeiten. Die Zeiten, in denen wir mit unserem Fachwissen automatisch neue Mandanten gewonnen haben, sind ohnehin vorbei. 

 

Mandantengewinnung mal anders

Fangen wir doch mal mit der eigenen Webseite, den Kanzleibroschüren und den Werbeanzeigen an. Meine Lektorin und Marketingfachfrau sagt immer, dass es sinnlos ist, wenn ich einfach alles aufzähle, was ich kann. Das wird mich nie von der Masse der Steuerberater abheben und mir keine neuen Mandanten bringen.  Warum sollten Sie einem potenziellen Mandanten mitteilen, dass Sie fachkundig und kompetent sind? Das setzt er sowieso voraus. Ihre Webseite sollte auch keine Steuerrechtsdatenbank sein, das können andere besser. Schreiben Sie lieber Dinge, die Ihre Mandanten wirklich interessieren!

 

Warum soll der Mandant ausgerechnet zu Ihnen kommen? 

Zeigen Sie dem Mandanten, was er davon hat, wenn er Sie und nicht den Kollegen beauftragt. Rücken Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale als Steuerberater in den Mittelpunkt. Achten Sie darauf, dass ein potentieller Mandant einige Dinge auf den ersten Blick erkennt:

• Ist mir dieser Steuerberater sympathisch? Bitte lächeln und nicht allzu spießige Bilder aussuchen!

• Kann mir der Steuerberater genau das bieten, was ich brauche? Nicht alles nur runterleiern und immer schreiben, welche Vorteile der Mandant hat, wenn er ausgerechnet zu Ihnen kommt! 

• Passen die Steuerkanzlei und die Mitarbeiter zu mir? Stellen Sie sich und Ihre Mitarbeiter kurz vor. Nennen Sie nicht nur die Namen und die Ausbildung – es darf gerne ein bisschen persönlicher sein! 

 

Machen Sie mit?!

Besinnen Sie sich auf die Mehrwerte, die Sie vermitteln möchten. Zeigen Sie, dass der Mandant im Mittelpunkt steht und alle in Ihrer Steuerkanzlei daran arbeiten. Versuchen Sie, unterhaltsam und verständlich zu klingen. Verzichten Sie auf Fachchinesisch. Drücken Sie alles klar und deutlich aus. Und: Halten Sie sich kurz. Ansonsten wird sich kein Mandant Ihre Werbebroschüre oder Ihre Webseite näher ansehen. Helfen Sie mit, dass unser Berufsstand frischer, moderner und interessanten wird. Vieles ist erlaubt, und gewagt wird bisher gar nichts. Auch ich überarbeite gerade meine Seite – machen Sie doch einfach mit!

 

Weitere Blog-Artikel
Noch mehr Tipps – speziell für Steuerberater
Ob Mandantengewinnung, Zeitmanagement oder Beratungsgespräche: Wollen sich noch mehr praktische Tipps und frische Ideen für den Kanzleialltag? Dann habe ich was für Sie! Meinen Praxis-Ratgeber „Steuerberater – Ja, ich will!“.
Kleine Leseprobe

Inhaltverzeichnis

Lösungen für typische Probleme im Kanzleialltag

  1. Zuerst ein Wort zu Ihnen!
  2. Ihre Kanzlei
  3. Alles selber machen: Ja oder nein?

...

Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Kapitel 9 — ABC-Mandate

Bestimmt haben Sie schon etwas von der ABC-Analyse gehört. Auch für Sie als Steuerberater ist diese Analyse äußerst wichtig. In Ihrem Fall bedeutet das, dass Sie Ihre Mandanten nach der Bedeutung, die sie für Ihre Kanzlei haben, einstufen...

Leseprobe ansehen
Jetzt bestellen!
Wissenswertes zum Buch
Autor: Markus Grote
Preis: 34,95 Euro
ISBN: 978-3-00-049203-7
Ihr Nutzen als Steuerberater
  • Viele sofort umsetzbare Praxis-Tipps
  • Konkrete Beispiele aus dem Kanzleialltag
  • Und: Jede Menge Spaß beim Lesen!

Der Autor

Markus Grote hat im Jahr 1993 seine Ausbildung zum Steuerfachangestellten abgeschlossen. 1996 übernahm er erstmalig eine leitende Tätigkeit in einer jungen Kanzlei. Hier war er damit beauftragt, all das zu erarbeiten und zu entwickeln, worum es in diesem Buch geht.

Der erste Schritt war natürlich, sich die nötigen fachlichen Kenntnisse anzueignen. Hierfür belegte Markus Grote unzählige Seminare zu allen Steuerfachgebieten und den angrenzenden Wissensbereichen. Schnell wurde klar: Fachwissen allein würde nicht reichen, um eine noch unbekannte Kanzlei nach vorne zu bringen.

Markus Grote machte also weiter mit den Kursen. Dabei standen vor allem Themen wie Arbeitsorganisation, Zeitmanagement, EDV und Werbung im Mittelpunkt. 2001 bestand er die Prüfung zum Steuerfachwirt und im Jahr 2003 die Steuerberaterprüfung. Zum 01.11.2003 gründete er gemeinsam mit einer Rechtsanwältin eine Kanzlei. Heute hat Markus Grote 9 Mitarbeiter. Im hektischen Kanzleialltag zeigt sich immer wieder: Es gibt einige Dinge, die jeder selbstständige Steuerberater zusätzlich zu seiner originären Tätigkeit beherrschen sollte. Welche das sind und worauf es dabei wirklich ankommt? Das erfahren Sie in diesem praktischen Ratgeber!

Da mir die Beratung und Unterstützung von Kollegen sehr viel Spaß macht, biete ich auch ein Coaching in Ihrer Kanzlei an. Vom Mandantenempfang bis zu den Auswertungen, die Sie an die Mandanten verschicken: Gemeinsam überprüfen wir sämtliche Abläufe in Ihrer Kanzlei. Schritt für Schritt analysiere ich Ihre Mandanten- und Mitarbeiterstruktur, Ihre Honorarpolitik, Ihre Qualitätssicherung und natürlich auch Ihre Zeitplanung. Wir besprechen Ihre beruflichen und privaten Ziele und entwickeln eine Strategie, damit Sie Ihre Ziele auch erreichen. Zum Abschluss bekommen Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Maßnahmen und einen konkreten Umsetzungsplan. Wollen Sie mehr wissen? Dann melden Sie sich einfach bei mir.

Der Anhang

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware (oder die letzte Ware im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken) in Besitz genommen haben oder ab dem Tag des Vertragsschlusses, im Falle von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (z.B. CDs oder DVDs), ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Herrn Markus Grote, Emmastraße 17, 51643 Gummersbach über Ihren Entschluss informieren, diesen Vertrag zu widerrufen. Sie können Ihre Erklärung telefonisch oder per Mail übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden und Sie die Waren innerhalb der unten definierten Frist an Herrn Markus Grote, Emmastraße 17, 51643 Gummersbach zurückgeschickt haben.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden Ihnen alle Zahlungen, die Sie getätigt haben, erstattet, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die angebotene günstigste Standardlieferung gewählt haben). Diese Rückzahlung wird unverzüglich und spätestens, vorbehaltlich der unten genannten Situationen, innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag erfolgen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei Markus Grote eingegangen ist. Für die Rückzahlung wird kein Entgelt berechnet. Die Rückzahlung kann verweigert werden, bis Markus Grote die Waren erhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie müssen die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie Markus Grote über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, zurücksenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Impressum
Markus Grote
Steuerberater
Emmastraße 17
D-51643 Gummersbach
Telefon: +49 [0] 22 61 - 2 90 24-0
Telefax: +49 [0] 22 61 - 2 90 24-49
e-Mail: info (at) grote-rueberg.de
Verantwortlich für den Inhalt: Markus Grote
USTID: DE179910265

Haftungsausschluss

Es wird keine Gewähr übernommen für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Für Schäden materieller oder immaterieller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen unmittelbar oder mittelbar verursacht werden, wird nicht gehaftet, sofern nicht nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden zur Last gelegt werden kann. Der Anbieter behält sich vor, Teile des Internetangebots oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Nach §5 Abs.1 MDStV wird für die hier angeboten »eigenen Inhalte« die Verantwortung übernommen. Von diesen eigenen Inhalten sind Verknüpfungen (sog. »Links«) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden (§5 Abs.2 MDStV). Bei »Links« handelt es sich allerdings stets um »lebende« (dynamische) Verweise. Links werden nach erstmaliger Überprüfung der Fremdinhalte angelegt. Es ist jedoch unmöglich Änderungen der Fremdinhalte zu überwachen, so dass ein Verweis auf ein im nachhinein rechtlich bedenkliches Angebot theoretisch möglich aber in der Praxis in Falle des Falles nicht zu vermeiden ist. Sofern es den Hinweis gibt, dass ein konkretes Angebot, zu dem hier einen Verweis bereitgestellt wurde, rechtlich unzulässig ist (gemäß §8 MDStV), wird der Verweis auf dieses Angebot unverzüglich entfernt. Es liegt in der Natur des Angebotes, Verweise auf Inhalte Dritter durch Text- und/oder Bildzitate zu illustrieren, sofern kein Text und kein Bild aus Eigenproduktion geeignet scheint. Es werden keine Speicherkopien urheberrechtlich geschützter Originale gemacht. Sollten dennoch urheberrechtliche Verletzungen eintreten, so ist dies nicht im Sinne des Anbieters und nach entsprechendem Hinweis werden diese entfernt. Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie die sonstigen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Rechtswirksamkeit des Haftungsausschlusses Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.